Archive for the ‘Technix’ Category

Für offene Dateiformate und Protokolle!

Mittwoch, Juli 2nd, 2008

Und wieder ist es passiert: Eine Firma ändert einfach das Protokoll, wie ihre Software miteinander funktioniert, woraufhin alte und alternative Clients nicht mehr funktionieren. Diesmal ist es ICQ. Deren proprietäres Protokoll wurde geändert, womit nur noch eigene Clients funktionieren (und vermutlich bald auch wieder die alternativen, immerhin sind die ProgrammiererInnen viel zu schlau). Aber diese Vorgehensweise ist vergleichbar damit, dass Papier nur mit dem Bleistift der eigenen Firma beschreibbar wäre. Gottseidank ist das bei Papier nicht so, aber es ist leider in vielen Bereichen unseres Lebens, besonders elektronischen Medien so (Bsp: Word-Dokumente, Handy-Ladegeräte, …).

Es gibt dafür eine Lösung: Offene Alternativen zu verwenden, z.B. Jabber statt ICQ/AIM/MSN/wie sie denn alle heissen (Google Talk verwendet übrigens das gleiche Protokoll wie Jabber, ist also kompatibel) oder OpenDocument (wird von OpenOffice, AbiWord und vielen anderen Office-Programmen verwendet, leider (noch) nicht von Microsoft Office.

Für alle die mich jetzt nicht mehr per ICQ erreichen können: Schreibt mir doch ein Mail, dann erfährt ihr meine Jabber-ID.

Freiheit den Programmen!

Gnome-Terminal mit Xterm-Schriften

Sonntag, Juni 15th, 2008

Soda, mal ein kleiner Technik-Eintrag (damit ich mir selber merke, wie ich das umstelle). Obwohl das Gnome-Terminal in Ubuntu/Gnome wesentlich besser integriert ist, verwendete ich noch immer viel lieber die xterms … aus einem ganz simplen Grund: Die Standardschrift der xterms ist einfach unschlagbar gut zu lesen. Ein bisschen Googlen hat mich jetzt darauf gebracht, dass diese auch in Gnome-Terminals verwendbar ist. Danke an User cpitchfork im Ubuntu-Forum!

1. Ein File /etc/fonts/conf.d/69-zzz_fixedfonts.conf anlegen:
<?xml version="1.0"?>
<!DOCTYPE fontconfig SYSTEM "fonts.dtd">
<fontconfig>
<!– Enabled Fixed bitmap fonts –>
<selectfont>
<acceptfont>
<pattern>
<patelt name="family"><string>Fixed</string></patelt>
</pattern>
</acceptfont>
</selectfont>
</fontconfig>

2. fc-cache -fv (als root) aufrufen

3. Aus-/Einloggen

4. In Bearbeiten -> Einstellungen die Schriftart auf „Fixed“ „Semicondensed“ „10“ stellen.

5. Es empfiehlt sich noch in System -> Einstellungen -> Tastatur das Blinken des Cursors abzustellen.

6. Wer mutt mit durchsichtigem Hintergrund statt dem standardmäßigen schwarzen Hintergrund verwenden möchte muss in der .muttrc die color-Einträge von „black“ auf „default“ ändern.

Voila :)